Digitales Lernen an der Gesamtschule Petershagen

Im Dezember mussten alle Schulen wieder aufs Homeschooling umsatteln. Die zweite Bewährungsprobe für unser Bildungssystem und die Schulen.
Unsere Gesamtschule Petershagen zeigt, wie wir das Distanzlernen umgesetzt haben und was deutlich besser lief als im März des vergangenen Jahres.

Vorbereitungen auf 2. Lockdown

Digitales Lernen in PetershagenWir haben uns schon mit Beginn des Schuljahres 2020/21 auf einen erneuten Lockdown vorbereitet. Dadurch haben wir uns einen zeitlichen Vorteil verschafft und konnten das Lernen auf Distanz besser gestalten und umsetzen.

Die Ausgangslage war deutlich besser als noch im Frühjahr. Unser Schulträger, die FAWZ gGmbH, hat die Lehrkräfte aller FAWZ-Schulen mit eigenen Laptops ausgestattet. Die Lehrer sind geschult worden und können sich regelmäßig online weiterbilden. Wir haben bereits im Oktober damit begonnen im Präsenzunterricht, als die Schulen noch vollständig geöffnet waren, unsere Schülerinnen und Schüler im Umgang mit der Software zu schulen.

Erfahrungen mit der FAWZ-eigenen Schul-Cloud hatten unsere Schülerinnen und Schüler schon in der ersten Lockdown-Runde gemacht. Diese ist auch nach wie vor aktiv und bietet unseren Schülern jederzeit die Möglichkeit, sich Unterrichtsstoff oder Aufgaben herunterzuladen.

Außerdem ist auf dem gesamten Schulcampus WLAN verfügbar. Das erlaubt z. B. auch einen schnellen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Unterricht via Chat. Das kommt besonders dann zum Tragen, wenn Schülerinnen und Schüler der 10. und 13. Jahrgangsstufe im Präsenzunterricht ausfallen. Dann können sie sich bei Bedarf einfach online in den Unterricht schalten, um nicht zu viel Unterrichtsstoff zu verpassen.

Auch die Eltern wurden vorab mit ins Boot geholt. Die technischen Gegebenheiten aller Schülerinnen und Schüler wurden erfasst. Bei über 600 Schülern gab es nur zwei Schüler, bei denen diese Voraussetzungen nicht erfüllt waren. Hierfür wurden schnell individuelle Lösungen gefunden.

Damit war eine gute Grundlage  in Bezug auf Hardware und Software für ein erneutes Homeschooling geschaffen. So ist das Umstellen auf das digitale Lernen bei uns nicht so schwer gefallen als die offizielle Entscheidung von der Regierung kam.

Distanzlernen funktioniert gut in der 2. Runde

Der Distanzunterricht findet nach Stundenplan statt. Die Anwesenheit unserer Schülerinnen und Schüler ist verpflichtend und wird auch überprüft.
Die Jugendlichen sind von 8 Uhr morgens bis in den Nachmittag hinein in den „virtuellen Unterrichtsräumen“. Live-Chat-Unterricht und Offline-Unterricht finden im Wechsel statt. Über das Whiteboard sehen die Schülerinnen und Schüler das digitale Tafelbild und können es sich 1:1 in ihren eigenen Kursdaten sichern. Sie können sich jederzeit einbringen und online Fragen stellen. Jeder hat eine eigene digitale Ablage, kann Inhalte herunter- oder hochladen. Dadurch klappt der digitale Austausch weitestgehend reibungslos. Unsere Schülerinnen und Schüler sind geübt in der Anwendung mit der digitalen Software und FAWZ-Plattform. Ob das Bereitstellen von Inhalten und Präsentationen, das Teilen von Aufgaben und Lösungen oder auch die Gruppenarbeit. Schüler und Lehrer sind digital eingespielt. Alle lernen immer mehr dazu und werden zunehmend sicherer im „digitalen Klassenzimmer“. Damit sind auch die Eltern, die selbst im Homeoffice stecken, stark entlastet.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 benötigen noch etwas mehr Unterstützung als die höheren Klassenstufen. Dafür können sie jederzeit über eine Chat-Funktion mit ihrem Lehrer kommunizieren. Außerdem gibt es einmal wöchentlich eine digitale Klassenleiterstunde.

Positives Feedback von unseren Schülern

Das Distanzlernen kommt bei unseren Schülerinnen und Schülern super an. Es wurde viel besser angenommen als in der ersten Homeschooling-Runde. Insgesamt haben auch die Eltern ein positives Feedback gegeben.
Natürlich tauchen auch Probleme auf, wie Verbindungsschwierigkeiten oder gelegentliche Aussetzer des Internets. Das wird kurz an die Schule zurückmeldet und dann geht es weiter.

Klasse 10 und 13 bleiben im Präsenzunterricht

Die Lehrkräfte sind nach Bedarf zur Absicherung des Präsenzunterrichts in der Schule. Denn in den Jahrgangsstufe 10 und 13 findet nach wie vor Präsenzunterricht statt. Da die Klassen aufgrund der aktuellen Situation geteilt werden müssen, ist zusätzlich ein erhöhter Personalbedarf direkt in der Schule gefordert.
Für die, die aufgrund von Krankheit oder gar Quarantäne nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, ist die Online-Schaltung in den Unterricht möglich.

Distanzlernen dennoch kein Zuckerschlecken

Bei den insgesamt positiven Rückmeldungen darf jedoch nicht vergessen werden wie aufwendig die Organisation des Distanzlernens im Hintergrund ist. Es müssen mehrere Medien und Kanäle zur Verbreitung des Unterrichtsstoffs und der Aufgaben bedient werden. Das wird als kritisch bemängelt, auch da es eine Menge Zeit kostet.
Ebenso müssen Probleme unserer Schülerinnen und Schüler, ob betreffend des Unterrichtsstoffs, dem Zugang dazu oder den technischen Voraussetzungen, schnell geklärt werden. Nicht alles ist immer sofort zu lösen. Manchmal muss es für den Moment einfach hingenommen werden, auch wenn es frustriert.

Und dennoch ist das Fazit zur bisherigen 2. Runde des Distanzlernens positiv.

Digital gut gewappnet für die Zukunft

Die größten Vorteile, die sich unsere Gesamtschule Petershagen und der Träger zunutze gemacht haben, sind die Zeit und der Ausbau der digitalen schulischen Infrastruktur.
Unser Schulträger, die FAWZ gGmbH, hat nicht auf den 2. Lowndown gewartet, sondern ist aktiv in die Vorbereitung gegangen. Die Erfahrungen und Probleme aus dem 1. Lockdown haben wir evaluiert und daran gearbeitet, Verbesserungen zu schaffen, um einer zweiten Homeschooling-Phase gut gewappnet entgegen zu treten. Mit Erfolg, wie sich zeigte.

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Petershagen
der FAWZ gGmbH

Weitere Informationen zu unserer Gesamtschule Petershagen finden Sie unter www.gesamtschulepetershagen.de.

Digitaler Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Woltersdorf

Liebe Eltern und liebe Familien,

viele Eltern sind wieder auf der Suche nach der richtigen Schule für Ihr Kind. Doch leider haben die Einschränkungen als Folge der Corona-Pandemie einen starken Einfluss auf unser Schulleben. Vor allem unsere Veranstaltungen sind davon stark betroffen. So auch unser Tag der offenen Tür.

Unser Team hat sich etwas überlegt, um den Tag der offenen Tür zu retten und ihn in anderer Weise stattfinden zu lassen.

Digitaler Tag der offenen Tür_2021Digitaler Tag der offenen Tür

Damit Sie sich umfassend über unsere Gesamtschule Woltersdorf informieren können, bereiten wir ein digitales Angebot für Sie und Ihre Kinder vor.

Wir laden Sie herzlich zu unserem digitalen Tag der offenen Tür ein! Lernen Sie unsere Gesamtschule einfach online kennen.

Nur mit Anmeldung

Wenn Sie Interesse an unserer Schule haben und unser Angebot zum digitalen Tag der offenen Tür wahrnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte unter info@gesamtschulewoltersdorf.de mit dem Betreff „Tag der offenen Tür“. Sie erhalten weitere Informationen zur Durchführung und den Terminen.

Wir freuen uns auf Ihre digitale Teilnahme!

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Woltersdorf
der FAWZ gGmbH

Digitaler Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Petershagen – Jetzt Beratungsgespräch zum Kennenlernen vereinbaren!

Hervorgehoben

Liebe Eltern, liebe Interessenten,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage kann an unserer Gesamtschule Petershagen zeitnah leider kein klassischer Tag der offenen Tür stattfinden.

Digitaler-Tag-der-offenen-Tür-2021_Termin-zum-KennenlernenDigitaler Tag der offenen Tür

Wir bieten Ihnen daher einen digitalen Tag der offenen Tür an!
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um einen Termin für ein Beratungsgespräch zum Kennenlernen zu vereinbaren.

Jetzt Termin vereinbaren!

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@gesamtschulepetershagen.de oder rufen Sie uns an unter 033439 540029 bzw. unter 0151 24145147.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und vor allem gesunde Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr 2021!

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Petershagen
der FAWZ gGmbH

Weitere Informationen zu unserer Gesamtschule Petershagen finden Sie unter www.gesamtschulepetershagen.de.

Virtuelle Aktionswoche der Beruflichen Schule Paula Fürst vom 7. – 11. Dezember 2020

Wer hat Lust auf eine coole Schule?

Wir möchten Euch zeigen, was so alles an unserer Schule passiert und welche tollen Projekte und Aktionen wir durchführen. Dafür haben wir eine virtuelle Aktionswoche ins Leben gerufen, die Euch vom 7. – 11. Dezember 2020 jeden Tag in unser Schulleben entführt.

Virtuelle Aktionswoche der Beruflichen Schule Paula FürstWer sind wir?

Unsere Schülerinnen und Schüler sind begeisterungsfähig, aktiv und charakterstark (die meisten jedenfalls 🙂 ). Unsere Lehrerinnen und Lehrer zeigen sich mit Humor, Toleranz und haben natürlich auch das notwendige Fachwissen, um Euch auf Euren sozialen Beruf vorzubereiten.

Dabei freuen wir uns immer auf neue Gesichter! Bei uns bist Du genau richtig, wenn Du Dich in einem sozialen Beruf wohlfühlst. Egal, ob mit Kindern, Jugendlichen, behinderten oder älteren Menschen.

Klick in unsere digitale Aktionswoche!

Schau Dir vom 7. – 11. Dezember 2020 an, was alles bei uns los ist. Jeden Tag lernst Du einen neuen spannenden Bereich mit persönlichen Einblicken unserer Azubis kennen. Schon gespannt? Dann schau jeden Tag virtuell vorbei und lass Dich überraschen!

Was hier „gespielt“ wird, erfährtst Du am jeweiligen Aktionstag! 🙂

Tag 1 (07.12.2020): Eine coole Schule stellt sicht vor!

Tag 2 (08.12.2020): Achtung, die Sozialassistenten kommen!

Tag 3 (09.12.2020): Unsere Erzieher: Allzeit bereit!

Tag 4 (10.12.2020): Jetzt werden wir kreativ!

Tag 5 (11.12.2020): Wir unterwegs in freier Wildbahn!

Das Team der Beruflichen Schule Paula Fürst der FAWZ gGmbH

Digitaler Adventskalender der Gesamtschule Petershagen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 1. Dezember 2020 könnt Ihr und können Sie jeden Tag ein Kalendertürchen am digitalen Adventskalender unserer Gesamtschule Petershagen öffnen und etwas Neues entdecken!

Bitte auf das Bild klicken, um zum Adventskalender zu gelangen.

Gesamtschule Petershagen_Digitaler Adventskalender_2020

Tag der offenen Tür der Gesamtschule Petershagen am 8. Januar 2021

Aufgrund der aktuellen Lage und des anhaltenden Teil-Lockdowns wird dieser Termin nicht stattfinden. Bitte wenden Sie sich an unser Sekretariat, um einen Beratungstermin zu vereinbaren!

E-Mail: info@gesamtschulepetershagen.de
Tel.: 033439 540029 oder 0151 24145147

Unsere Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Petershagen lädt alle Interessenten herzlich zum Tag der offenen Tür im neuen Jahr ein.
Am Freitag, dem 8. Januar 2021, können Sie und Ihre Kinder sich in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr über unsere Gesamtschule und unsere Angebote informieren.

Tag der offenen Tür im Januar 2021

Tag der offenen Tür am 8. Januar 2021Am 8. Januar 2021 bieten wir Ihnen zu 2 Zeiträumen an, eine Infoveranstaltung mit einem Vertreter der Schulleitung zu besuchen und Räume unserer Schule zu besichtigen. Die beiden Termine finden in kleinen Gruppen von 10 – 12 Personen statt.

Sie können sich für folgende Uhrzeiten anmelden:

  • 15:00 – 16:30 Uhr 
  • 16:45 – 18:15 Uhr

Teilnahme nur mit Anmeldung!

Bitte melden Sie sich unbedingt vorher zu einem der Termine an. Nutzen Sie dafür bitte bevorzugt die Online-Anmeldung unter diesem Link!
Alternativ können Sie sich auch telefonisch unter 033439 540029 oder per E‑Mail unter info@gesamtschulepetershagen.de anmelden.

Hinweis zum Schutz Ihrer Gesundheit
Aufgrund der aktuell andauernden Corona-Situation sind bestimmte Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Bringen Sie eine Mund-Nase-Maske mit! Während des gesamten Aufenthalts in unseren Gebäuden ist das Tragen der Maske Pflicht.

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Petershagen
der FAWZ gGmbH

Weitere Informationen zu unserer Gesamtschule Petershagen finden Sie unter www.gesamtschulepetershagen.de.

Tag der offenen Tür der Gesamtschule Petershagen am 4. und 5. Dezember 2020

eSeit vielen Jahren begrüßt unsere Gesamtschule Petershagen um den 1. Advent herum interessierte Gäste in ihren Häusern, um die Weihnachtszeit einzuläuten und über unsere Schule zu informieren. Auch in diesem Jahr bieten wir – unter den wegen der Pandemie erforderlichen Sicherheitsbedingungen – für alle Interessierten zwei Tage der offenen Tür zum Kennenlernen unserer Schule an.

Tag der offenen Tür am 4. und 5. Dezember 2020

Am Freitag, dem 4. Dezember 2020, sowie am Samstag, dem 5. Dezember 2020, können Sie zu verschiedenen Zeiträumen in kleinen Gruppen (10 – 12 Personen) mit einem Vertreter der Schulleitung an einer Informationsveranstaltung teilnehmen und unsere Räumlichkeiten besichtigen.

Tage der offenen Tuer am 4. und 5. Dezember 2020Tag der offenen Tür am 4. Dezember 2020

  • 15:00 – 16:30 Uhr
  • 16:45 – 18:15 Uhr

Tag der offenen Tür am 5. Dezember 2020

  • 10:00 – 11:30 Uhr
  • 11:45 – 13:15 Uhr
  • 13:30 – 15:00 Uhr
  • 15:15 – 16:45 Uhr

Teilnahme nur mit Anmeldung!

Bitte melden Sie sich unbedingt vorher zu einem der Termine an. Nutzen Sie dafür bitte bevorzugt die Online-Anmeldung unter diesem Link!
Alternativ können Sie sich auch telefonisch unter 033439 540029 oder per E-Mail unter info@gesamtschulepetershagen.de anmelden.

Hinweis an Eltern und Schüler unserer Schule
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Situation unser Weihnachtsmarkt im traditionell-klassischen Rahmen erst wieder für das kommende Jahr 2021 geplant ist. Wir hoffen, dass wir dann wieder gemeinsam die Adventszeit genießen können.

An alle Eltern, die sich für die Aufnahme zum Schuljahr 2021/22 an unserer Gesamtschule interessieren: Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Petershagen
der FAWZ gGmbH

Weitere Informationen zu unserer Gesamtschule Petershagen finden Sie unter www.gesamtschulepetershagen.de.

Tag der offenen Tür der Oberschule Briesen am 14. November 2020

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich am 14. November 2020 zum Tag der offenen Tür über unsere Oberschule Briesen der FAWZ gGmbH zu informieren und sich in unseren Räumlichkeiten umzuschauen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitten wir Sie, sich vorher anzumelden. Nutzen Sie hierfür bitte unser Online-Buchungssystem.

Tag der offenen Tür am 14. November 2020Tag der individuellen Gespräche mit Eltern und zukünftigen Schülern

Das ursprünglich geplante Programm zum Tag der offenen Tür haben wir aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen angepasst.

Wir laden Sie und Ihre Kinder zu einem ganz besonderen Angebot ein: zu einem Tag der individuellen Gespräche mit Eltern und zukünftigen Schülern.

Unsere Schulleiterinnen – Frau Koch und Frau Fröhlich – stellen Ihnen in einem mit Ihnen abgesprochenen Zeitfenster ganz individuell unsere Räumlichkeiten, den Schulalltag und die Besonderheiten unserer Oberschule vor. Auf die Gespräche rund um unsere Schule – zum Beispiel zur Organisation des Ganztags, der Berufsorientierung, unserer Arbeitsgemeinschaften und der Förderungen – freuen wir uns sehr.

Der Tag wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation unter besonderen Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden. Um Ihre und unsere Sicherheit zu gewährleisten ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich in diesem Jahr unbedingt vorher zum Tag der offenen Tür an.
Nutzen Sie dafür bitte bevorzugt die Online-Anmeldung unter diesem Link. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 11. November 2020, um 18:00 Uhr.
Alternativ können Sie sich auch telefonisch unter 033607 591425 oder per E-Mail unter info@oberschule-briesen.de anmelden.

Bitte beachten Sie weiterhin: Ein Besuch unserer Schule ist nur möglich, wenn Sie einen Mund-Nasen-Schutz (Maske) tragen und 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen halten (gemäß den Abstands- und Hygienebestimmungen unter Corona-Bedingungen).

Das Team der Oberschule Briesen der FAWZ gGmbH

Weitere Informationen zu unserer Oberschule Briesen unter www.oberschule-briesen.de.