Erstausbildung

Die Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH ist seit ihrer Gründung in der beruflichen Erstausbildung tätig. Sie bildet den Kernbereich des beruflichen Ausbildungszentrums.

Unser heutiges Leistungsspektrum umfasst mehrere Ausbildungsberufe, die in folgenden Ausbildungsformen vermittelt werden:

FAW Erstausbildung Fachpraktiker Küche

FAW Erstausbildung Fachpraktiker Küche

Ausbildung für behinderte Menschen mit Förderbedarf (Reha-Ausbildung) gemäß § 117 Abs. 1, S. 1, Nr. 1 b SGB III – integratives Modell

  • Hauswirtschaftshelfer/-in (§66 BBiG, § 42m HwO)
  • Fachpraktiker/-in Küche (§66 BBiG, § 42m HwO)
  • Fachpraktiker/-in für Holzbearbeitung
    (§66 BBiG, § 42m HwO)

Die beruflichen Erstausbildungen werden auf der Grundlage der anerkannten Ausbildungsverordnungen umgesetzt. Die Auszubildenden legen am Ende der Ausbildung ihre Prüfungen vor den zuständigen Kammern wie IHK (Industrie- und Handelskammer), HWK (Handwerkskammer) bzw. staatlichen Prüfungskommissionen ab und erwerben nach Bestehen ihren Facharbeiter – bzw. Gesellenbrief oder staatlichen Abschluss.

Als zusätzliche Ausbildungsform kommt die Verbundausbildung hinzu, die in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen durchgeführt wird.

Kontakt

Ansprechpartner: Herr Hagen Fiedler
Tel.: 03361 358405
Fax: 03361 358402
E-Mail: hagen.fiedler[at]fawz.de

Förderung